Kalte Wintertage 2014

Kalte Wintertage im Kindergarten Little Lambs

In den letzten Tagen hat es in Kapstadt und Umgebung ununterbrochen geregnet. Zusätzlich zu der Kälte ist alles nass und feucht, auch der Kindergarten bleibt davon nicht ganz verschont.

Um Schlimmeres zu verhindern, wurden alle Außentüren mit Sandsäcken abgedichtet. Dann folgte das lange Warten und Bangen, aber wir hatten Glück, die betroffenen Klassenzimmer blieben, dank dieser Maßnahme, trocken.

Dank finanzieller Hilfe konnten wir für jedes Klassenzimmer diesen Winter einen kleinen Heizkörper kaufen. Dieser soll die Temperatur etwas anheben, damit es morgens nicht ganz so kalt in den Räumen ist, wenn die Kinder still sitzen und lernen.

Ein Großteil unser kleinen Matratzen, Überzüge und Decken konnten wir erneuern und ersetzen. Als die Matratzen verteilt werden, trägt jedes Kind seine stolz ins Klassenzimmer.  Jetzt wird der tägliche Mittags-schlaf kuschelig und warm. Sie schlüpfen nun freiwillig und gerne unter ihre neuen warmen Decken.

Bei dieser Kälte lässt sich auch die Küche etwas einfallen und serviert einen herrlich dampfenden und gesunden Gemüseeintopf mit Rindfleischstückchen. Zum Mittagstisch lassen sich die Kleinen nicht zweimal bitten und hungrig löffeln sie ruckzuck ihre Schüsseln leer.

Wieder einmal wird uns bewusst, wie dankbar wir unseren Sponsoren sind. Ohne ihre Grosszügigkeit und Hilfe, könnten wir uns keine Heizkörper, Matratzen, Decken oder kleine Rindfleischstückchen im Gemüseeintopf leisten.

Vor allem die Eltern schätzen, dass es ihren Kindern in Little Lambs besser geht, als manchmal sogar zu Hause. Das monatliche Schulgeld reißt ein großes Loch in ihre Haushaltskasse und oft wird es schwierig den Beitrag voll zu bezahlen, doch sie geben ihr Möglichstes, damit ihre Kinder gesund ernährt und eine gute Vorschulausbildung erhalten.

Das Wohl dieser Kinder liegt uns allen am Herzen, denn die Zukunft liegt in ihren Händen!

Bericht von Elke Zwicker, 06. Aug. 2014